Berichte

Weitere Berichte finden Sie unter

Sterntaler spenden für den ambulanten Kinderhospizdienst und Kinder- und Jugendtrauer

Auf die private Initiative von Familie Fischer und Breitenbach aus Ludwigsburg werden seit vielen Jahren soziale Einrichtungen in und um Ludwigsburg großzügig und langjährig unterstützt. So wurden auch von den „Sterntalern“, wie sie sich nennen, nun im Frühjahr 2018 wieder 7.500 € an verschiedene Einrichtungen ausgeschüttet und 1.200 € davon auch an den ambulanten Kinderhospizdienst und Kinder- und Jugendtrauer im Landkreis Ludwigsburg.

Spende Rotary Club Ludwigsburg

Der Rotary Club Ludwigsburg unterstützt die Jugendtrauergruppe der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. mit einer Spende in Höhe von 3.100 Euro. Die Spende soll dazu beitragen, dass die drei- bis vierwöchentlichen Treffen der Jugendtrauergruppe in guter Weise stattfinden können und auch immer wieder Ausflüge möglich sind, wie zuletzt in den Hochseilgarten bei Illingen.

Ausflug der Jugendtrauergruppe in den Kletterwald

Zwischen Himmel und Erde ist viel Luft und Raumfahrt für Abenteuer

Dies erlebten wir auch wieder mit tollen jungen Menschen der Jugendtrauergruppe am vergangenen Freitag, als wir uns beim Ausflug in den Kletterwald in luftiger Höhe bewegten. Es war wieder spannend und wirklich eine Herausforderung, sich zu überlegen, wieviel man sich zutrauen kann oder möchte, sich dann gut gesichert in schwindelerregende Höhen zu begeben und doch zu schauen, was dies mit einem macht. Reichen die Kräfte? Welche Taktik eigene ich mir an, um Hindernisse zu überwinden und wieviel Freude und Teamgeist kann dies trotz aller Anstrengung auch mit sich bringen?!

Ausstellung und Vernissage

Vernissage zur Fotoausstellung „Augenblicke – Glücksmomente“ im Haus der Kath. Kirche

Was macht Dich glücklich? Und wer? Und verändert sich der Blick aufs Glück, wenn man die Erfahrung des Todes in seiner Familie macht? Diese Fragen haben sich Jugendliche beim Fotowork-shop 2017 von Kinder- und Jugendtrauer der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. gestellt und sind mit der Kamera auf Motivsuche gegangen. Entstanden sind dabei 15 großformatige, beeindruckende und persönliche Fotografien, die vom Glück erzählen – im Bild und im Wort. Denn neben der Bildsprache haben die jungen Menschen inspirierende Gedanken auch in kurzen Texten festgehalten, die die Betrachter zum Nachdenken über das eigene Glück einladen.

In der Trauer nicht allein

In der Trauer nicht allein

Der Tod eines nahestehenden Menschen bewegt tief. Unterschiedliche Gefühle bewegen und Fragen beschäftigen jeden auf seine eigene Weise. Vielfach fühlt man sich dabei jedoch allein und unverstanden. In den verschieden Gruppenangeboten von Kinder- und Jugendtrauer der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. wird die Möglichkeit zum Austausch mit anderen eröffnet, die ähnliches erlebt haben. Zudem ist Raum und Zeit für all die Fragen und Gedanken, für Erinnerungen und kreativen Zugang.

Benefizkonzert im Uferstüble Ludwigsburg

Es war ein wunderbarer Abend im Uferstüble Ludwigsburg am Samstag, 26. August 2017 mit den genialen ALLSTARS und vielen Gästen, die den Sommer mit launiger Musik und guten Gesprächen, kühlen Getränken und leckeren Speisen zu Gunsten unserer ambulanten Kinderhospizarbeit, sowie Kinder- und Jugendtrauer im Biergarten am Neckarufer unterstützten. Stolze 5.000 € kamen so durch die Spenden der Gäste und dem Team des Uferstübles zusammen, sowie weitere 1.000 € durch den Verkauf von gestifteten Heili-Bären.

1000-€-Spende von Town & Country Stiftung

Town & Country Stiftung vergibt Spende in Höhe von 1.000 Euro an Kinder- und Jugendtrauer der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V.

Ludwigsburg, 06.07.2017 – Die Town & Country Stiftung übergab eine Spende von 1.000 Euro an die Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. Mit der finanziellen Zuwendung soll die Reitgruppe für trauernde Kinder unterstützt werden, die ein Familienmitglied verloren haben.

Mitarbeiter von Volkswagen Vertriebsbetreuungsgesellschaft sammeln und spenden für den Ambulanten Kinderhospizdienst

Was mit 10 Cent anfängt, - einfach einmal ein Betrag aufgerundet, und das nicht einmalig, sondern oft, - das kann am Ende eine stattliche Summe werden. So hand haben es die Mitarbeitende der Volkswagen Vertriebsbetreuungsgesellschaft in Ludwigsburg schon seit Jahren. Und dann gibt es jedes Jahr die spannende Frage, wohin das Geld spenden? Aus verschiedenen Vorschlägen wählen auch dies die Mitarbeiter selber aus.