Berichte

Weitere Berichte finden Sie unter

Den Tagen mehr Leben geben

DeltaMed Süd spendet für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Ludwigsburg

Die Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e. V. mit dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst sowie Kinder- und Jugendtrauer gibt dem Sterben ein Zuhause und lebt von Spenden, die die Umsetzung von verschiedenen Projekten ermöglichen. Sterbende Kinder, die sich in der letzten Lebensphase befinden, stehen im Mittelpunkt der Hospizarbeit und brauchen Unterstützung. Doch auch Eltern und Geschwister benötigen Unterstützung, Aufmerksamkeit und Fürsorge, da sie oftmals genauso oder sogar mehr leiden als ihre Geliebten selbst.

Ich bin ja gar nicht allein damit

Vergangene Woche wurde Michael Friedmann, Seelsorger für trauernde Kinder, Jugendliche und ihre Familien beim Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst im Landkreis Ludwigsburg von der Redakteurin Sabine Rücker der Vaihinger Kreiszeitung besucht. Aus dem Interview wurde ein wertvolles Gespräch und nun ein von uns wertgeschätzter Artikel, der von unserem Dienst, unseren Begleitungen und unserer Haltung erzählt, die uns so wichtig ist: Da sein und Räume öffnen um in der Trauer nicht alleine zu sein!

Lesen Sie selbst:

In der Trauer nicht allein

Einfach da sein, zuhören, mitgehen in Zeiten von Trauer bietet der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Kindern, Jugendlichen und ihren Familien im Landkreis Ludwigsburg an. Die Haupt- und Ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen beraten und begleiten, ja schenken insbesondere Zeit und bringen Kleine und Große auf Wunsch auch in Kontakt mit Menschen, die ähnliches erlebt haben und erleben!

Kinder- und Jugendtrauer wünscht frohe Weihnachten

"Es müssen nicht Männer mit Flügeln sein, die Engel..." Nein, es kann auch eine Mitschülerin oder ein Mitschüler sein, Deine Nachbarin, ein Freund, die Postbotin... - die ein Bote Gottes oder einfach des Himmels sind: mit einem gutem Wort, einer helfende Hand, ein zuhörender Mensch, ja ein Mitmensch, jemand der mit mir ist - trotz allem oder gerade wegen allem!

Schülerinnen und Schüler des Ellentalgymnasiums spenden

„Schule als Staat“ hieß das große Projekt 2017, bei dem Schülerinnen und Schüler der beiden Ellentalgymnasien die „Republik Ellentopia“ ausgerufen und mit Leben gefüllt haben. Neben politischen Themen und Diskussionsrunden wurden von den Ellentopianern Betriebe gegründet und so hautnah Wirtschaft und Demokratie erlebt. Nun stand die Bilanz fest: Ellentopia war ein voller Erfolg – auch finanziell, denn über 6.000 € konnten an Überschuss erwirtschaftet und nun nach demokratischer Abstimmung verschiedensten sozialen Projekten übergeben werden.

Town & Country Stiftung unterstützt Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. mit Spende in Höhe von 1.000 Euro

Reittherapie für trauernde Kinder

Ludwigsburg, 05.07.2018 – Die Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. unterstützt trauernde Kinder, die ein nahestehendes Familienmitglied verloren haben. Für das bemerkenswerte Engagement wurde die Einrichtung mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert. Die Spendenübergabe fand am 05. Juli 2018 bei der Massivhaus Bost GmbH in Remseck statt.

Sportschützen Neckarweihingen übergeben Spende an Ambulanten Kinderhospizdienst im Landkreis Ludwigsburg

Eine ruhige Hand und ein scharfes Auge waren gefragt, als am Karsamstag 2018 die SPORT-SCHÜTZEN Neckarweihingen e.V. ihren bereits traditionellen Quigley Cup, ein Westernschießen mit anschließendem Saloonabend durchführten. Wie in den Vorjahren schon waren zahlreiche Westernfreunde aus nah und gern gekommen, um auf der einen Seite Freude an ihrem Sport zu erleben und auf der anderen Seite damit eine Spendenaktion zu unterstützen. So konnte Sabine Horn, am Karsamstag dem Sieger in diesem Jahr, Herrn Rolf Weißert gratulieren.

Sterntaler spenden für den ambulanten Kinderhospizdienst und Kinder- und Jugendtrauer

Auf die private Initiative von Familie Fischer und Breitenbach aus Ludwigsburg werden seit vielen Jahren soziale Einrichtungen in und um Ludwigsburg großzügig und langjährig unterstützt. So wurden auch von den „Sterntalern“, wie sie sich nennen, nun im Frühjahr 2018 wieder 7.500 € an verschiedene Einrichtungen ausgeschüttet und 1.200 € davon auch an den ambulanten Kinderhospizdienst und Kinder- und Jugendtrauer im Landkreis Ludwigsburg.

Spende Rotary Club Ludwigsburg

Der Rotary Club Ludwigsburg unterstützt die Jugendtrauergruppe der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. mit einer Spende in Höhe von 3.100 Euro. Die Spende soll dazu beitragen, dass die drei- bis vierwöchentlichen Treffen der Jugendtrauergruppe in guter Weise stattfinden können und auch immer wieder Ausflüge möglich sind, wie zuletzt in den Hochseilgarten bei Illingen.