Town & Country Stiftung unterstützt Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. mit Spende in Höhe von 1.000 Euro

Reittherapie für trauernde Kinder

Ludwigsburg, 05.07.2018 – Die Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. unterstützt trauernde Kinder, die ein nahestehendes Familienmitglied verloren haben. Für das bemerkenswerte Engagement wurde die Einrichtung mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert. Die Spendenübergabe fand am 05. Juli 2018 bei der Massivhaus Bost GmbH in Remseck statt.

Die Ökumenische Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. wurde 1996 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, schwer erkrankte Menschen auf ihrem letzten Lebensabschnitt würdevoll zu begleiten. Einen wichtigen Teil der Arbeit des Vereins nimmt außerdem die Betreuung von trauernden Kindern und Jugendlichen, welche ein nahestehendes Familienmitglied verloren haben, ein. Seit 2014 werden wöchentliche Reittherapiestunden für sie angeboten. Die Pferde geben den Kindern hierbei die Möglichkeit, wieder Vertrauen in das Leben zu gewinnen. Außerdem findet jeweils vor und nach der Therapie mit den Tieren eine Gesprächsrunde statt, welche den Kindern zum Austausch ihrer Gedanken und über die Situation zu Hause oder in der Schule dient. Am Ende eines jeden Therapiehalbjahres dürfen die Kinder auch Elternteile, Geschwister und Freunde mitbringen, nicht nur um zu zeigen was sie gelernt haben, sondern auch um das durch die Pferde vermittelte positive Gefühl weiter zu geben. Mit der Spende soll die Weiterführung der Reittherapiestunden im Winterhalbjahr 2018/19 finanziell abgesichert werden.

Boris Borensztein, Botschafter der Town & Country Stiftung, übergab den symbolischen Spendenscheck und sagte über das Projekt: „Die Therapiegruppe für trauernde Kinder bietet nicht nur einen Rahmen um über das Erlebte zu sprechen, sondern beschert ihnen auch ein paar unbeschwerte Stunden.“ Frau Beurer vom Ambulanten Kinderhospizdienst bedankte sich sehr herzlich für diese Unterstützung.

Die Town & Country Stiftung vergibt 2018 zum sechsten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis. Ein wesentliches Anliegen der Stiftung und der Botschafter ist die Unterstützung und Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Das soziale Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Ökumenischen Hospizinitiative im Landkreis Ludwigsburg e.V. verhilft den Betroffenen zu einem verbesserten Selbstbewusstsein und mehr Lebensqualität.

Der 6. Stiftungspreis beinhaltet Spenden in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Es werden 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllen, mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Aus allen nominierten Projekten wählt eine unabhängige Jury das herausragendste Projekt pro Bundesland, welches mit einem zusätzlichen Förderbetrag von 5.000 Euro prämiert wird. Die Auszeichnung findet im Herbst 2018 anlässlich der Town & Country Stiftungsgala statt.

Über die Town & Country Stiftung

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und hat es sich zunächst als Ziel gesetzt, unverschuldet in Not geratenen Bauherren und deren Familien zu helfen. Erweitert wurde dieses Vorhaben durch den Stiftungspreis, der gemeinnützigen Einrichtungen zugutekommt, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen.

Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner unterstützt die Town & Country Stiftung u.a. Kinder und Familien, die der Hilfe bedürfen und freut sich über weitere Unterstützer.

Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Huong Tran Thi Thu
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.com